After the earthquake 8.4

Chile, 16. September 2015.

Ich war dabei! Stärke 8.4, laut Centro Sismológico Nacional, Universidad de Chile. Das Epizentrum lag ca. 200km nördlich von uns.

Ein unglaubliches Erlebnis. Wir wohnten damals in Olmue, in den Bergen und hatten keine Schäden. Das Beben dauerte sehr lange, ca. 40min, natürlich nicht mit 8.4, aber die Wellenbewegung die durch den Boden ging und das Wackeln der Bäume, des Autos, ect. Dank den chilenischen “Baukünsten” gab es keine zusammen fallenden Gebäude. Aber es gab einen Tsunami der 3-4m Höhe hatte und einiges an Zerstörung anrichtete. Zwei Tage später besuchten wir die Küste in der Nähe von Concon, hier war die Zerstörung relativ gering.

Post A Comment